Tomatensauce 2017

Leider sieht es so aus als ob der Gipfel der Tomatenproduktion im Gewächshaus vorbei ist. Der ganze Sommer war ja fürchterlich verregnet, seit Ende Juni. Nun im September scheint es auch nicht mehr warm zu werden. Es dümpelt so kurz unter 20 Grad vor sich hin. Letztes Jahr bin ich um diese Zeit noch im See schwimmen gegangen. Das ist eine ziemlich ungemütliche Vorstellung. Die hinteren Fenster vom Gewächshaus sind schon dauerhaft zu, damit sich ein wenig Wärme hält, wenn die Sonne ab und zu scheint. 

Gestern hatten wir den Küchenofen an und noch einmal größere Mengen an Tomatensauce eingekocht. Dieses Jahr, in Besitz einer flotten Lotte, passieren wir die gekochten Tomaten und lassen sie dann im Kupfertopf direkt auf dem Feuer langsam einkochen. Letztes Jahr waren 3 Gläser mit schon fertig gewürzter Tomatensauce schlecht geworden, während es mit allen nicht gewürzten keine Probleme gab. Daher kochen wir nun alle Tomaten ungewürzt ein.