Zucchiniblüten gefüllt mit Hirse und Rinderhack

gefüllte Zucchiniblüten

Heute habe ich die Erbsenpflanzen abgeschnitten und entfernt. Die Wurzeln sollen ja im Boden bleiben, damit sie als Dünger wirken. Alle Erbsenschoten, die da noch dran waren habe ich abgemacht. Einige waren voll mit Würmern aber andere noch prima. Dies ist also ein Rezept mit den letzten Erbsen und den ersten Zucchinis. Ich habe bei den Erbsen diejenigen raus gesammelt, die am wenigsten eingetrocknet waren. Stärkehaltig sind sie natürlich aber da ich rohe Hirse benutze, muss das ganze ja auch eine Weile vor sich hinsimmern.Zucchiniblüten

Die Kalbsbrühe kam vom Vitello Tonnato Rezept, ich habe auch das Gemüse von der Brühe mit reingetan. Am Aussehen muss ich noch arbeiten. Es müssen wirklich voll aufgeblüte Zucchini sein, ich hatte welche dabei die schon etwas in sich zusammen gesackt waren, die rissen beim Füllen natürlich auf.

Es schmeckt himmlisch und zu zweit haben wir alles aufgegessen.

Zucchiniblüten gefüllt mit Hirse und Rinderhack
 
Autorin:
Kategorie: Fleisch
Küche: Fusion
Zutaten
  • 12 Zucchiniblüten
  • 130 Gr. Rinderhack
  • 3 gehäufte EL. Hirse (50 Gramm)
  • ½ Tl schwarzer Kümmel
  • 1TL Garam massala
  • 1 junge Zwiebel mit grün
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Kalbsbrühe
Arbeitsschritte
  1. Von den Zucchiniblüten den Stempel entfernen.
  2. Gehacktes, Hirse, Erbsen und alle Gewürze gut durchmischen und in die Zucchiniblüten füllen.
  3. Nebeneinander in eine Pfanne legen und mit der Kalbsbrühe auffüllen. Die gefüllten Blüten sollten gerade eben so bedeckt sein.
  4. /2 Stunde mit Deckel bei leichter Hitze köcheln lassen. Die Hirse sollte einen großen Teil der Flüssigkeit aufgesaugt haben.
  5. Weitere 10 min. ohne Deckel auf dem Herd lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.