Lammschulter mit Ofengemüse

Lammschulter mit Ofengemüse

Ein kleiner Teil des großen Kürbis, den ich aus dem Keller geholt habe  kommt mit verschiedenen weiteren Gemüseresten, die noch im Kühlschrank waren und den Karotten aus dem Keller mit einer Lammschulter in den Ofen. 

Lammschulter mit Ofengemüse
 
Kategorie: Fleisch
Küche: Fusion
Zutaten
  • 1 Lammschulter
  • 4 Spalten Muskatkürbis
  • 4 bunte Karotten
  • 1 kleine gelbe Beete
  • 2 Zwiebeln
  • ½ Aubergine
Marinade
  • Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gewürfelt
  • Meersalz
  • Je ½ Tl. Kreuzkümmel und Bockshornkleesamen im Mörser grob zerstoßen
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 El. Erdnusspaste
  • 1 El. Char Siu Soße
  • 1 Tl. Honig
  • 2 El. Tahin
  • 1 El. Rosmarin
  • 1 El. Oregano
  • ½ Tl. Paprika rosenscharf
Arbeitsschritte
  1. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und mit der Hälfte die Lammschulter einreiben
  2. Im Ofen in einem Schmortopf mit Deckel 1 Stunde bei ca. 200Grad schmoren.
  3. Danach die Lammschulter aus dem Topf heben, das Gemüse mit der restlichen Soße verrühren und in den Topf geben, umrühren und dann die Lammschulter oben auf legen. Weitere 1,5 Stundn ohne Deckel im Ofen weiter garen.

 

gefüllte Auberginen

Es gab bei uns schon sehr lange keine Auberginen, auch im Supermarkt um die Ecke konnte man keine kaufen. Nun soll es aber mal so richtig ausgiebig Auberginen geben, es werden wieder welche angeboten. Der Rest selbstgemachter Schafskäse-Aufstrich müsste verbraucht werden. Ich hatte dort getrocknete Tomaten und Oliven verarbeitet. Sellerie, noch aus dem Garten gibt es im Kühlschrank und ich hatte einige Tage vorher die meisten Pastinaken geerntet, die noch im Boden waren, weil es jetzt richtig kalt werden soll. Dazu gab es den ersten Salat aus dem Gewächshaus.

gefüllte Auberginen
 
Kategorie: Fleisch
Küche: Mediterran
Zutaten
  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 Scheibe Sellerie
  • 1 kleine Pastinake
  • 150 Gramm Rindergehacktes
  • 7 Datteln
  • 3 El. Schafskäseaufstrich
  • 2 El. Tahin
  • 1 Stück harter Ziegenkäse aus dem neben einigen Scheiben auch etwa 3 El. geriebener Käse gemacht werden können
  • ½ Tl. Chillisamen
  • 1 kleine Tasse Tomatensoße
  • 1 Tl. Paprikapulver
  • ½ Tl. Muskatblüte
  • 2 Tl. gemahlener Kreuzkümmel,
  • ½ Tl. gemahlener Koriander
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Tl. Schwarzkümmel
  • Salz
Arbeitsschritte
  1. Die Auberginen waschen, die Enden abschneiden und in der Mitte aushöhlen. Sellerie, Karotte, Pastinake schälen und dann wie auch das Innere der Aubergine in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen ebenfalls schälen und fein würfeln. Die Datteln entsteinen und kleinschneiden. Vom Ziegenkäse einige feine Scheiben abschneiden, den Rest reiben.
  2. Alle Zutaten gut vermengen, salzen und in die Auberginen füllen. Mit feinen Scheiben vom Ziegenkäse dekorieren.
  3. Im Ofen bei Temperaturen um 180 Grad etwa 1,5 Stunden garen.