asiatisches gemischtes Gemüse mit Quinoa

Gestern hatte ich den riesigen wunderschönen lila Blumenkohl geerntet und heute essen wir die zweite Hälfte mit viel anderem Gemüse aus dem Garten. Die Ringelbeete, die ich Anfang April gesät habe ist nun nach dieser unglaublich langen Zeit auch mal gewachsen und die Karotten mussten ausgedünnt werden.

asiatisches gemischtes Gemüse mit Quinoa
 
Autorin:
Kategorie: Fleisch
Küche: Asien
Zutaten
  • 1 Steak
  • ½ lila Blumenkohl,
  • 4 Stangensellerie
  • 2 kleine Ringelbeete
  • 1 kleine Zucchini
  • einige kleine Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • je 1 Zweig vietnamesischer Koriander und thailändisches Basilikum
  • 1 Espressotasse roter Quinoa
  • ½ kleiner Jogurt und ½ Zitrone
  • Eine Stück Gurke
  • ½ Glas Pflaumensosse
  • 2 El. Hoisinsauce
  • 2 El. Ketjap Manis
  • 5 El. Sojasauce
  • 1 El. Sesamöl
Arbeitsschritte
  1. Blumenkohl in Röschen zerteilen und die Zucchini in lange Streifen schneiden und in Sojasoße in einer Pfanne mit Deckel dünsten bis die Zucchini gar ist und der Blumenkohl nicht bissfest. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und Sesamöl hineingeben.
  2. In einem kleinen Topf Wasser zum kochen bringen und den Quinoa mit einer Prise Salz hineingeben und gar kochen.
  3. Die Gurke in Streifen schneiden und Jogurt mit Zitronensaft verrühren.
  4. Zwiebel und Knoblauch würfeln und in einer Pfanne mit den in Streifen geschnittenen Karotten leicht anbraten um dann die Streifen der Ringelbeete und vom Stangensellerie mit Hoisin Sauce und Ketjap Manis unterzurühren. Den Deckel daraufgehen und bei mittlerer Hitze garen.
  5. Wenn das Gemüse gerade noch Biss hat aus der Pfanne nehmen und die Pfanne wieder erhitzen und das Steak braten.
  6. Quinoa abgießen, auf die Teller verteilen. Das Steak in Streifen schneiden und das Gemüse kurz noch einmal in der Pfanne aufwärmen und dann auf die Teller verteilen. Die Pflaumensosse in der Pfanne erhitzen und mit dem Gemüse, der Gurke, Jogurt und den Kräutern verteilen.

 

Lammschulter aus dem Ofen

Im Garten gibt es viele frische Kräuter. Den Oregano hatte ich letztes Jahr im Steingarten ausgesät und nun sind 3 Pflanzen gut gewachsen. Eine ältere Oreganopflanze hatte ich umgesetzt, was ihr auch sehr gut bekommen ist. Der Thymian blüht gerade.

Lammschulter mit Ofengemüse
 
Kategorie: Fleisch
Küche: Europa
Zutaten
  • kleine Lammschulter
  • 2 Zweige Thymian und 1 Zweig Zitronenthymian
  • 1 sehr kleiner Zweig Marzipansalbei mit etwa 6 kleinen Blättern
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweige kleinblättriger Oregano und 1 Zweig grossblätteriger Oregano
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ Tl. Paradise Grain und ½ Tl. Sezchuanpfeffer gemörsert
  • Zesten einer halben Orange
  • Saft einer halben Zitrone
  • ½ Tl. Birnendicksaft
  • 1 Tl. Tahin
  • 1 gehäufter El. mittelscharfe Senf
  • 2 El. Rapsöl
Arbeitsschritte
  1. die Knoblauchzehen in Stifte schneiden und die Lammkeule damit spieken
  2. alle Zutaten im Blender zu einer Soße pürieren und die Lammkeule damit einstreichen
  3. Im Ofen 2 Stunden bei 180 Grad garen

 

Sobanudeln mit Frühlingsgemüse

Beim Ausdünnen von Gemüsereihen gibt es einige Minigemüse, die sich sehr gut in einer Pfanne anbraten lassen. Mit Sojasauce, Chilli, Basilikum, Sesamöl und geriebenem Ingwer gewürzt wird die Gemüsepfanne mit Sobanudeln gemischt und auf meinem Teller noch mit frischem Koriander bestreut.

Wan Tan Suppe

Immer noch ist Winter obwohl die Tage deutlich länger werden und es ist selten Dauerfrost. Heute war mal wieder so ein dunkler Dauerfrosttag. Im Gefrierfach gibt es ein wenig Kalbsgulasch und auch eine Portion Hühnersuppe. 

Wan Tan

Wan Tan Suppe
 
Kategorie: Fleisch
Küche: Asien
Zutaten
  • 1 Liter Hühnersuppe selbstgemacht
  • Wan Tan Teigblätter
  • 2 Hände voll Kalbsgulasch
  • ½ kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Karotten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Je 1Tl. Sesamöl, Sojasauce, Oystersauce
  • 1 Stück Ingwer
  • frischer Koriander
  • Fischsauce zum Nachwürzen
Arbeitsschritte
  1. Zwiebel, Knoblauch, die Hälfte der Frühlingszwiebeln und eine Karotte in kleine Stücke schneiden und in der Küchenmaschine klein hacken. Das Fleisch von Sehnen befreien und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch und alle Soßen hinzugeben und zu einer festen Masse pürieren.
  2. Die Masse in die Wan Tan Blätter füllen. Jeweils von einem Wan Tan Blatt den äußeren Rand befeuchten.
  3. Tl. Der Masse auf ein Wan Tan Blatt auf eine Hälfte in die Mitte geben. Das andere Dreieck darüber falten und gut zusammendrücken. Dann die beiden Spitzen Enden zusammendrücken.
  4. Die Hälfte der Wan Tan habe ich eingefroren die andere Hälfte kam in die Suppe.
  5. Die Hühnersuppe mit den restlichen in Streifen geschnittenen Karotten und den Frühlingszwiebeln zum Kochen bringen. Die Wan Tan hinzugeben und bei geringer Hitze garen bis die Wan Tan an die Oberfläche steigen.
  6. Ein wenig geriebenen Ingwer und Korianderblätter in den Teller geben, die Suppe darüber gießen und mit Fischsauce würzen.