Beerendessert

Mit Home Office in der Coronakrise, Sonntag, fürchterliches Wetter mit 6 Grad und ab und zu Schneegriesel, da bin ich in den Keller gegangen und habe mal die Vorräte durchsucht. Ein Glas mit dickem Mus von schwarzen Johannisbeeren, 1 Glas mit Brombeeren und Holunderbeeren mit Saft, einmal Schlehenmus und Holunderblütensirup kamen mit nach oben. Sahne gab es nicht im Kühlschrank aber Jogurt, Quark und Creme Fraiche, das müsste doch einen leckeren Nachtisch ergeben.

Das Schlehenmus waren Reste vom Entsaften, genauso wie das Mus der schwarzen Johannisbeeren. Beim probieren war mir die Schlehe zu pelzig und ich habe nur einige El. vom Saft dazugekommen.

Beerendessert
 
Küche: Europa
Zutaten
  • 200ml Holunder- und Brombeeren mit Saft
  • 300ml Mus aus schwarzen Johannisbeeren
  • 3 El. Schlehensaft
  • 5 Tl. Holunderblütensirup
  • je 100 Gr. Jogurt, Quark und Creme Fraiche
  • 8 Blatt weiße Gelantine
Arbeitsschritte
  1. Saft mit den Milchprodukten verquirlen
  2. Gelantine mit etwas Wasser einweichen und dann auf niedriger Hitze in einem kleinen Topf auflösen.
  3. El. Der Fruchtmasse unterrühren, einen weiteren El. Hinzufügen und unterrühren, dann 3 El. und zuletzt die Gelantine,Sichtung in die Fruchtmasse geben und verrühren.