Linsensalat mit Fenchel

Linsensalat mit Fenchel
 
Kategorie: Vegan
Küche: Fusion
Zutaten
  • Eine große Tasse Berglinsen
  • Eine große Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Fenchelstreifen
  • 1 große Karotte
  • ½ Gurke
  • 1 frische rote Zwiebel mit grün
  • einige Scheiben eingelegter Ingwer
  • einige Blätter Petersilie und Fenchelgrün
  • je 1 Tl. Schwarzkümmel, gemahlener Koriander, Cumin,
  • gemahlene Paradise Grain
  • Erdnussöl, Olivenöl, Zitrone
  • Salz
Arbeitsschritte
  1. Berglinsen in Wasser mit bissfest garen.
  2. Karotte, Fenchel und Gurke in Streifen schneiden, Zwiebel würfeln, das Zwiebelgrün in Ringe schneiden, Knoblauch sehr fein hacken, Ingwer würfeln und Blätter hacken. Die abgekühlten Linsen mit den anderen Zutaten gut mischen

Es ist so trocken, dass wir Gießen und Gießen aber an den Stellen im Garten wo den ganzen Tag die Sonne drauf scheint, reicht es einfach nicht. Ich habe nun den Fenchel quasi ˋnotgeerntet´. Die Erde hat an der Stelle auch nicht genügend Nährstoffe, so dass schon die erste Aussat angefangen hat zu blühen als ich noch dachte, sie könnten noch ein wenig wachsen.

Bei diesem Rezept sind wirklich alle Gemüse ganz frisch aus dem eigenen Garten.

Fenchelcarpacchio mit Trauben

Dieses Jahr habe ich es ganz gut hinbekommen mit dem Fenchel. Es sind nicht so viele Knollen gleichzeitig reif. Da der Boden an der Stelle wohl schon etwas ausgelaugt war, sind sie aber doch ziemlich klein aber nun gerade noch wunderbar zart. Die süße von Weintrauben passt wunderbar zum herben Fenchel.

Fenchelcarpacchio mit Trauben
 
Kategorie: Vegan
Küche: Europa
Zutaten
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 1 kleine Schüssel halbierte und entkernte weiße und rote Weintrauben
  • ½ große rote Zwiebel
  • 1 Espressotasse Cidreessig
  • 1 El Sirup
  • 1 wenig Erdnussöl
  • 1 Tl. geriebener frischer Ingwer
Arbeitsschritte
  1. Fenchelknollen der Länge nach halbieren, rote Zwiebel in dünne Spalten schneiden.
  2. Erdnussöl erhitzen und die Zwiebel dünsten, nach einer Weile die Fenchelknollen dazugeben und von beiden Seiten anbraten, mit dem Cidreessig ablöschen, Ingwer und Sirup unterrühren. Bei kleiner Hitze dünsten.
  3. Wenn die Fenchelknollen anfangen weich zu werden, die Hitze reduzieren, die Weintrauben dazugeben und noch kurz, leicht köcheln lassen.

 

Fisch im Teig

Fisch im Teig

Zutaten für Fisch in YufkaMit Avocado – Mango Salsa servieren

Fisch im Teig
 
Autorin:
Kategorie: Fisch
Küche: Fusion
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 Sargos
  • 1 große Fenchelknolle in Streifen geschnitten
  • ½ Karotte in Julienne geschnitten
  • ¼ sehr große rote Zwiebel in ¼ Ringe
  • 1 Ei
  • ¼ Becher Sahne
  • ½ in Ringe geschnittene Chilli ohne Kerne
  • etwas Milch
  • Ingwer gerieben
  • Fishsauce
  • Fischfond
  • Salz
Arbeitsschritte
  1. Die Sargos filetieren, die Innenseite mit Ingwer einreiben und mit wenig Fishsauce beträufeln
  2. Milch, Sahne und Ei mit etwas Salz verquirlen
  3. Yufkablätter auf die Arbeitsfläche legen, mit der Ei-Sahnemischung bestreichen, ein weiteres Blatt oben drauflegen
  4. Ein Fischfilet mit der Hautseite nach unten, mittig auf das untere Drittel der Teigblätter legen. Ein Teil vom Gemüse auf die obere Hälfte des Filets geben und den unteren Teil über das Gemüse schlagen. Einen weitere Teil vom Gemüse hinter das Filet geben. Eine Seite vom Teig über den Fisch legen, mit der Ei-Sahne Mischung bestreichen und die anderen Seite umschlagen und ebenfalls bestreichen. Nun das untere Drittel über den Fisch klappen und dann das obere Drittel nach unten klappen.
  5. Das Fischpäckchen umgedreht in eine niedrige geölte Auflaufform setzen. Mit den 3 anderen Filets genauso verfahren. Etwa ½ cm Fischfond unten in die Auflauform giessen und die Päckchen mit dem Rest der Ei-Sahne Mischung bestreichen, mit der Chilli bestreuen
  6. Bei 200 Grad im Ofen 30 min. backen. Der Fischfond sollte von den Teigblättern aufgesaugt worden sein und die Päckchen auch unten knusprig.
  7. Mit Mango - Avocado - Koriandersalsa Salsa servieren.

 

FischfondAus dem Rest der beiden Fische habe ich einen Fischfond gekocht der in diesem Rezept und in der Cataplana übermorgen genutzt wird. Reste der beiden Fische in einen  Topf legen, eine halbe Karotte grob schneiden und hinzugeben. Mit einem 10cm Stück Grün vom Lauch, etwas Fenchelgrün und 2 grob geschnitten Tomaten in 1 Liter Wasser, 1/2 Stunde sanft geköchelt. Den Fisch aus dem Fond nehmen und die restlichen Fischstückchen von den Gräten befreien. Den Fond durch ein Sieb giessen und die Tomaten durch das Sieb passieren, dann die Fischstückchen wieder hinzugeben.

 

gefüllte Tintenfische

gefüllte Kalmare
Lulas Recheadas

LulasEndlich Urlaub und wieder Meeresfrüchte und Fisch in Hülle und Fülle. Der Markt in Olhao / Portugal an der Algarve hat vor allem am Samstag zwar höhere Preise aber auch ein überwältigendes Angebot an frischem Fisch.

Nun habe ich mich gefragt wie ich diesen Artikel auf deutsch nennen soll, weil mir die portugiesischen Begriffe geläufiger sind. Wikipedia schreibt:

Die wirbellosen Tintenfische werden in der mediterranen Küche und in Asien vielfältig verwendet. In der deutschen Küchensprache werden meist alle essbaren Kopffüßer als Tintenfische bezeichnet und als Kalmare (Calamari, Kalamari, Seppie, Polpi, Calamares) und Kraken (Octopus, Polpo, Pulpo) unterschieden, wohingegen in anderen Küchensprachen, z. B. im Portugiesischen auch kulinarisch klar zwischen Sepia (choco), Krake (polvo) und Kalmar (lula) unterschieden wird.

 

gefüllte Tintenfische
 
Autorin:
Kategorie: Meeresfrüchte
Küche: Mediterran
Portionen: 6
Zutaten
  • 6 Lulas/Kalmare ca. 15cm lang
  • 1 grosse Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Blätter Fenchel
  • ½ Karotte
  • 1 mittelgroße grüne Chilischote
  • 10 schwarze Oliven
  • ¼ Bund glatte Petersilie
  • 2 El. Kapern
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Espressotasse Risottoreis
  • 1 Schuß Weisswein
  • etwas Olivenöl
  • Meersalz
Arbeitsschritte
  1. Die Kalmare ausnehmen und die Haut abziehen. Rund um das Maul die Tentakel abschneiden, die Seitenflossen abreissen und beides grob zerkleinern.
  2. Zwiebel und Knoblauch pellen und in Würfel schneiden. Chilli mit den Kernen in feine Ringe schneiden. Oliven entsteinen (falls sie Steine haben) und dann würfeln.
  3. Fenchel und die halbe Karotte ebenso in kleine Würfel schneiden.
  4. Nun das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili anbraten. Währenddessen die Tomate in grobe Stücke schneiden.
  5. Den Risottoreis hinzugeben und rühren bis er sich mit dem Olivenöl vermischt hat.
  6. Nun Tomaten, Fenchel - und Karottenwürfel hinzufügen und mit ½ Tl. groben Meersalz bestreuen. Einen Deckel auf den Topf legen, die Hitze herunter schalten und leicht köcheln bis der Reis außen weich aber innen noch hart ist (5-10 min.). Durch die Tomate ist Flüssigkeit entstanden, die nun durch einen Schuß Weisswein erweitert wird. Die Tentakel, Seitenflossen, Oliven und Kapern hinzugeben und gut rühren.
  7. Jetzt kann die Petersilie gewaschen und geschnitten werden.
  8. Nach einigen Minuten wird das Risotto ohne Deckel weitergeköchelt bis der Reis gar und die Flüssigkeit aufgesogen bzw. verdampft ist, die Petersilie wird untergerührt.
  9. Wenn das Risotto etwas abgekühlt ist können die Kalmare mit einem Tl. gefüllt werden. Mit einem Zahnstocher werden die Tuben verschlossen und in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl, Salz und etwas Paniermehl von allen Seiten ca. 10 min gebraten.

 

 

eingelegter Fenchel

Fenchel

Da haben wir nicht aufgepasst und alle Fenchel sind schon so groß, dass sie eigentlich alle gegessen werden müssen. Nach 2 Gerichten mit Fenchel als Gemüse habe ich 3 größere eingemacht und 3 kleine stehen gelassen damit sie blühen können.

eingelegter Fenchel
 
Autorin:
Kategorie: Vegan
Küche: Fusion
Zutaten
  • 400 ml Flüssigkeit (der Rest) mit der Senfgurken gemacht wurden incl. gelbe Senfsamen
  • 300ml Apfelessig
  • 300 ml Wasser
  • 1 El. schwarze Senfsamen
  • 1 El. Meersalz
  • ein Stück Ingwer etwa 3cm
  • 2 Kapseln Anis
  • 1 Tl. Sezchuan Pfeffer
  • 100 ml Agavendicksaft
  • 3 Fenchel
Arbeitsschritte
  1. Fenchel und Ingwer in dünne Scheiben schneiden
  2. alle Zutaten in einen Topf geben und aufkochen
  3. Fenchel hinzufügen und ca. 10 min. kochen
  4. Fenchel in saubere mit kochendem Wasser ausgespülte Twist Off Gläser geben, mit dem kochenden Sud auffüllen und sofort verschließen.