die erste große Aubergine

Heute habe ich nun die erste Aubergine geerntet, noch nie war eine so gross. Nach den Blattläusen zu Beginn, die von den Marienkäferlarven verspeist wurden, hat die Pflanze nun, so wie jedes Jahr Spinnmilben. Nächste Woche werde ich die erste Nützlingskarte einlösen. Da der Ofen läuft, habe ich die Aubergine erst mit Salz bestreut und eine Weile stehen gelassen und dann 3 mal längs eingeritzt. In die Spalten habe ich Olivenöl geträufelt. Dann, Resteverwertung vom Feinsten, mit einem Rest Frischkäse mit Datteln und dem Rest der Bolognese von gestern bestrichen.

Vegetarische Poké Bowl

Hirse Bowl

Ich habe mir einige Poké Bowl Rezepte im Internet angeschaut weil ich mir öfter Reste vom Essen mit frischem Gemüse auf die Arbeit nehme. Dies ist nun die zweite vegetarische Zusammenstellung mit Hirse.

Poké Bowl
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Fusion
Zutaten
  • 3 kleine bunte Beete im Ofen mit Schale gegart
  • ¼ Aubergine ebenfalls im Ofen mit Schale gegart
  • 1 Esspresotasse Hirse
  • 1 Handvoll Senfsprossen
  • ½ Karotte
  • 1 kleine quitschrote Zwiebel weil sie mit in einem Glas eingelegte Rote Beete war
  • einige ausgelöste Scheiben Grapefruit
  • 1 Tl. Tahin
  • Sesamöl, Tamari, Reisessig, Gochugaru, Jogurt
Arbeitsschritte
  1. Die Aubergine mit einem Löffel von der Haut lösen, kleinschneiden und mit dem Tahin vermengen. Und mit der Hirse und der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme garen.
  2. Die bunte Beete schälen und in kleine Würfel schneiden, mit der Grapefruit und etwas Sesamöl, Tamari und Reisessig vermengen.
  3. Die Karotte schälen und grob reiben
  4. Alle Zutaten in einen Behälter tun und mit Chilliflockn und etwas Salz bestreuen und 2 El. Joguert dazu.

 

Lammrippchen

Lammrippchen

So köstliche Rippchen einfach mit der selbst eingekochten Tomate – Chilisauce und Honig eingelegt. Die Aubergine hatte ich längs eingeschnitten und etwas Olivenöl darüber geträufelt und dann ebenfalls mit Chilisauce bestrichen. Den restlichen Blumenkohl gab es dann auch noch dazu.

Alles zusammen war 1,5 Stunden bei 180 Grad im Ofen.

gefüllte Auberginen

Es gab bei uns schon sehr lange keine Auberginen, auch im Supermarkt um die Ecke konnte man keine kaufen. Nun soll es aber mal so richtig ausgiebig Auberginen geben, es werden wieder welche angeboten. Der Rest selbstgemachter Schafskäse-Aufstrich müsste verbraucht werden. Ich hatte dort getrocknete Tomaten und Oliven verarbeitet. Sellerie, noch aus dem Garten gibt es im Kühlschrank und ich hatte einige Tage vorher die meisten Pastinaken geerntet, die noch im Boden waren, weil es jetzt richtig kalt werden soll. Dazu gab es den ersten Salat aus dem Gewächshaus.

gefüllte Auberginen
 
Kategorie: Fleisch
Küche: Mediterran
Zutaten
  • 2 Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 Scheibe Sellerie
  • 1 kleine Pastinake
  • 150 Gramm Rindergehacktes
  • 7 Datteln
  • 3 El. Schafskäseaufstrich
  • 2 El. Tahin
  • 1 Stück harter Ziegenkäse aus dem neben einigen Scheiben auch etwa 3 El. geriebener Käse gemacht werden können
  • ½ Tl. Chillisamen
  • 1 kleine Tasse Tomatensoße
  • 1 Tl. Paprikapulver
  • ½ Tl. Muskatblüte
  • 2 Tl. gemahlener Kreuzkümmel,
  • ½ Tl. gemahlener Koriander
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Tl. Schwarzkümmel
  • Salz
Arbeitsschritte
  1. Die Auberginen waschen, die Enden abschneiden und in der Mitte aushöhlen. Sellerie, Karotte, Pastinake schälen und dann wie auch das Innere der Aubergine in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehen ebenfalls schälen und fein würfeln. Die Datteln entsteinen und kleinschneiden. Vom Ziegenkäse einige feine Scheiben abschneiden, den Rest reiben.
  2. Alle Zutaten gut vermengen, salzen und in die Auberginen füllen. Mit feinen Scheiben vom Ziegenkäse dekorieren.
  3. Im Ofen bei Temperaturen um 180 Grad etwa 1,5 Stunden garen.

 

Gemüseterrine

Gemüseterrine

Nun habe ich eine Terrinenform! Terrinen sind eher was für die warme Jahreszeit weil sie ja meist kalt gegessen werden. Die Form ist halbrund und aus Edelstahl. Ich versuche einfach mal ob es funktioniert wenn man sie so in den Ofen stellt und ob man das Ganze dann auch wieder herausbekommt. Ich hatte vor längerer Zeit mal eine Fischterrine gemacht aber jetzt möchte ich die vielen Gemüsereste aus dem Kühlschrank verbrauchen.


Gemüseterrine
 
Autorin:
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Europa
Zutaten
  • ¼tel Aubergine,
  • 3 Blatt Mangold mit Stiel
  • 1 Röschen Blumenkohl
  • ½ kleine rote Beete
  • 2 sehr kleine Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El. Ziegenfrischkäse
  • 2 Hände voll Rucola
  • 2 Eier
  • wenig Milch
  • Rosmarin, Thymian, Oregano, Salz
Arbeitsschritte
  1. Rucola fein schneiden und mit Olivenöl mit dem Zauberstab zerkleinern und die Form mit der Masse bestreichen.
  2. Aubergine in sehr dünne Scheiben schneiden, die Form wird damit unten überlappend ausgelegt
  3. Eier mit dem Ziegenfrischkäse, etwas Milch, dem sehr klein geschnittenen Knoblauch und den Gewürzen + Salz schlagen und 2-3 El. über die Auberginenscheiben geben
  4. Nun die Stiele vom Mangold abschneiden, die Blätter kurz blanchieren und mit der Blattspitze ein Blatt nach rechts, eins links und eins in die Mitte legen, so dass sie die Wände der Form bedecken und dort hinein die nächsten Lagen gefüllt werden können
  5. Nun kommen die Mangoldstiele und wieder ein wenig von der Käse - Ei Mischnung, dann Rote Beete in sehr dünne Scheiben geschnitten, darüber Karottenscheiben und wieder Ei Mischung
  6. Als nächstes mit in Scheiben geschnittenem Blumenkohl belegen
  7. Alles fest nach unten drücken und den Rest der Ei Mischung darüber geben.
  8. Zum Schluss die Form mit weiteren Auberginenscheiben auffüllen und mit der Rucola-Öl Paste dünn bestreichen
  9. Die Terrine war 1,5 Stunden im Ofen bei Temperaturen von 120 - 150 Grad und sie ließ sich leicht aus der Form lösen, war schön bunt und auch noch lecker!

 

Capuns mit Gemüsefüllung

gefüllter Mangold

Vor einigen Tagen hatte ich Mangold geerntet und 12 große Blätter in einem feuchtem Tuch im Kühlschrank gelagert. Da es diverse Reste gibt, kommen die nun alle in die Füllung. Es gibt noch einen halben Becher Sahne, ein viertel Blumenkohl, einen Mozarella, der eigentlich schon abgelaufen ist und den wir aber völlig in Ordnung finden. Sellerie ist natürlich auch noch im Kühlschrank, ich habe nicht alles in den Keller gebracht.

Zutaten für Capuns

Capuns mit Gemüsefüllung
 
Autorin:
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Fusion
Zutaten
  • 12 große Mangoldblätter
  • ¼ Blumenkohl
  • ½ Aubergine
  • ⅓ von einem kleinen Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • ½ Becher Sahne
  • 3 El. Kichererbsenmehl
  • 1 Mozarella
  • etwas geriebener Emmentaler
  • Rosmarin, Thymian, Cumin, Meersalz, Pfeffer und eine Prise Zimt
Arbeitsschritte
  1. Die Stiele vom Mangold abschneiden, ca. die Hälfte in kleine Streifen schneiden
  2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Mangoldblätter kurz blanchieren und dann kalt abspülen
  3. Zwiebel, Knoblauch pellen und in sehr kleine Würfel schneiden
  4. Aubergine in sehr kleine Würfel schneiden und mit der Zwiebel und dem Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl schmoren, gelegentlich rühren und währenddessen den Sellerie schälen und grob reiben und auch den Blumenkohl
  5. Alle Gemüse in die Pfanne geben und bißfest garen, dann abkühlen lassen
  6. In einer Schüssel die Hälfte der Sahne mit den Eiern verrühren. Die Kräuter und Gewürze, Salz, Pfeffer hinzugeben und das Kichererbsenmehl sowie das Gemüse unterrühren. Ein wenig von dem geriebenen Emmentaler hinzugeben
  7. Die Gemüsemasse in die Mangoldblätter rollen, mit einem Zahnstocher befestigen und in eine Auflaufform legen.
  8. Mit Emmentaler und dem klein geschnittenen Mozarella belegen und die restliche Sahne darüber gießen.
  9. Minuten bei 200 Grad und 40 Min. bei 180 Grad backen

KartoffelbreiEs hätte auch nicht so lange im Ofen bleiben müssen aber dort war auch noch ein Brot drin und wir wollten die Temperatur halten. Dazu gab es Kartoffelbrei aus den letzten Süßkartoffeln, weißen und blauen Kartoffeln.