Gemüse aus dem Keller Anfang Februar 2019

Muskatkürbis

Es schneit vor sich hin, wir heizen vor uns hin und morgen wollte ich neuen Rinderbouillon aufsetzen, weil der Küchenofen sowieso die ganze Zeit läuft. Heute wollte ich mal anfangen den Kürbis zu verbrauchen den ich hier aus dem Gemeinschaftsgarten geschenkt bekommen hatte und der im Keller lagerte. Äpfel und Karotten in Sand gelagert sind auch noch im Keller.
Die Äpfel sind mittlerweile sehr mürbe aber immer noch o.k. und die Karotten ganz wunderbar knackig. Apfel und Kirschsaft so mitten im Winter ist natürlich auch was tolles.

Rote Beete Ravioli

Rote Beete Ravioli

Rote Beete und Meerettich: von dieser Zusammenstellung habe ich erst letztes Jahr irgendwo gelesen und nun schön häufiger vereint. Köstlich! Damit die Merrettichsoße schön rosa wird habe ich einige Rote Beete Raspel aufgehoben und mit verarbeitet..

Rote Beete Ravioli
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Lokal
Zutaten
  • 1 Rote Beete ungefähr so gross wie eine Mandarine
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Stück Sellerie ¼ der größe von der Roten Beete
  • 1 grosser Schluck Weisswein
  • 1 gehäufter Tl. Meerettich aus dem Glas
  • ein Schuss Sahne
  • 1 Prise Salz
Arbeitsschritte
  1. Rote Beete und Apfel schälen, grob reiben und ebenso den Sellerie.
  2. Das gerieben Obst und Gemüse in einem Topf mit einem Schuss Weisswein, dem Salz und dem Meerettich erst 5 min. mit Deckel dünsten und dann den Deckel abnehmen und solange auf kleiner Flamme garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Rote Beete weich. Ein wenig Rote Beete Mischung zurückbehalten.
  3. Den Ravioliteig von hier sehr dünn ausrollen, runde Kreise ausstechen und füllen.
  4. In einem Topf Wasser zum kochen bringen, dann die Flamme runterschalten um die Ravioli bei kleiner Hitze ziehen zu lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
  5. In einer Pfanne die Sahne mit dem Rest der Rote Beete erwärmen und die Ravioli darin schwenken.