Ravioli mit Hackfleisch Füllung

Ravioli mit Hackfleischfüllung

Vom Lasagne Börek hatte ich extra noch 100 Gramm Rindergehacktes übrigbehalten. Vorgestern, als ich die anderen Ravioli gemacht hatte, habe ich es schon mit den Gewürzen angebraten um heute noch einmal Ravioli zu machen.  Ein neues Lieblingsgewürz wird auch verwendet: Ajowan. Wikipedia schreibt dazu: „Die getrockneten Früchte des Ajowans haben ein starkes Thymianaroma und schmecken brennend-aromatisch.“ Ich finde das beschreibt den Geschmack sehr gut. Das Rezept für einen Teig findet man hier >>

Ravioli mit Hackfleisch Füllung
 
Kategorie: Ravioli
Küche: Lokal
Zutaten
  • 10 Gramm Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Tl Cumin / Kreukümmel gemahlen
  • ½ Tl. Ajowan ganz
  • 3 Eßl. eingemachte Tomaten, ungewürzt
  • 1 Eßl. zerkrümmelter Schafskäse
  • Salz und Pfeffer
  • Teig für Ravioli
  • Butter
  • Salbeiblätter
Arbeitsschritte
  1. Knoblauch und Zwiebel pellen, in sehr kleine Würfel scheiden und in etwas Olivenöl bei geringer Hitze glasieren.
  2. Das Hackfleisch hinzufüge, sowie Cumin und Ajowan und unter gelegentlichem Rühren krümmelig braten.
  3. Tomate und Schafskäse hinzufügen und so lange sanft schmoren, bis alle Flüssigkeit verdampft ist.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vorbereiteten Teig sehr dünn ausrollen und dann mit dem Gehackten füllen. In heißem Wasser kurz garen und danach in Butter mit Salbeiblättern anbraten.