Puffbohnen Salat

Zu Hause habe ich ja nun gerade vor einer Woche in den kurz mal zwischendurch aufgetauten Boden die Puffbohnen sehr spät ausgesät. Es friert dort ja immer weiter jede Nacht bis -6 Grad. Mal sehen ob die Samen das aushalten. Hier in Portugel ist der Markt voll mit ganz frischem Frühlingsgemüse: neue Zwiebeln, Puffbohnen, Erbsen, Spinat und auch Brokkoli, Blumenkohl und Spitzkohl. Es ist schwer nicht zu viel zu kaufen weil alles so unglaublich frisch ist. 

Puffbohnen Salat
 
Kategorie: Vegan
Küche: Fusion
Zutaten
  • 2 Tassen Puffbohnen
  • ½ Avocado
  • 10cm Gurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ein Zweig frischer Thymian
  • 1 Tl. Feigenchutney
  • ½ Tl. Senf
  • Saft einer Mandarine
  • 1 Knoblauchzehe
  • ¼ frische Zwiebel
  • Olivenöl, Salz Pfeffer
Arbeitsschritte
  1. Einen kleinen Topf mit Wasser aufsetzen, zu Kochen bringen und die Puffbohnen ganz kurz kochen lassen. In einem Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und dann die dicke Schale abpellen.
  2. Die Knoblauchzehe klein schneiden und im Olivenöl anbraten, den Thymian hinzugeben und die Puffbohnen, unter Rühren kurz braten und dann vom Feuer nehmen. Feigenchutney, Senf und Mandarinensaft unterrühren.
  3. Die Avocdo und die Zwiebel würfeln, die Gurke in feine Streifen schneiden und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Alles miteinander vorsichtig verühren, die Avocado soll nicht völlig zermatschen.