Pilzbrühe

Beim durchsehen meiner Vorräte dachte ich, dass ich endlich mal einige der asiatischen Lebensmittel verwenden muss, die da schon einige Zeit liegen. Es gibt getrocknete Shiitakepilze und  Kombu. Beim Surfen finde ich Pilzbrühe für Ramen im suppen.blog

Ich habe weniger Brühe gekocht (1,5 Liter) und daher auch weniger getrocknete Shiitake Pilze genommen (ca. 75 Gramm ) und noch eine handvoll getrockneter Steinpilze  hinzugegeben. 100ml Sojasauce, ein Schuss Ketjap Manis, 5cm Ingwer, 4 Winterheckzwiebeln und 2 Kombublätter, habe ich dann zusammen aufgekocht, wie im Rezept angegeben 30 min. köcheln, dann einen Abend ziehen gelassen. Die Brühe habe ich eingefroren und die Pilze in den Kühlschrank gestellt.