Leber Paté

Leberpate

Wir haben ein Kaninchen gekauft und ich wollte mit der Leber was besonderes machen. Da habe ich beim Surfen, eine Webseite gefunden: saure-nierchen.de mit einer riesigen Fülle von Rezepten mit Innereien wo unter anderem  400 Rezepten mit Leber vorgestellt werden. Ich hatte mir so etwas wie Pastete vorgestellt, etwas süßlich, als Brotaufstrich und dort gab es viele solche Rezepte bei denen Portwein oder Sherry zugegeben wurde. Beides hatten wir nicht aber es gab noch selbstgemachten Schlehenlikör der ganz hervorragend gepasst hat. Ich weiss leider nicht mehr welches dieser vielen Rezepte ich nun als Grundlage genommen habe.

Leber Paté
 
Autorin:
Kategorie: Fleisch
Küche: Europa
Zutaten
  • 1 Kaninchenleber
  • 1,5 Scheiben Kalbsleber
  • Etwas Bauchfleisch vom Kaninchen
  • 2 ca. 5 cm große Stücke Rindermarkknochen
  • 1 Ei
  • 2 El. Sauerrahm
  • 2 El. Eingelegte Balsamiko / Rotweinzwiebeln
  • 2 El Sud der Rotweinzwiebeln
  • 3 El. Schlehenlikör
  • 1 Zwiebel
  • 1Tl. Majoran
  • ½ Tl. Thymian
  • ½ Tl. Gemahlener Koriander
  • Salz, Pfeffer
Arbeitsschritte
  1. Die Markknochen von beiden Seiten in einer Pfanne ohne Fett anbraten und dann das Mark herauskratzen
  2. Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in der gleichen Pfanne anbraten und dabei die Gewürze hinzugeben, mit dem Balsamico \ Rotweinsud ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen.
  3. Sehnen aus der Leber schneiden und die Leber sowie das Kaninchenfleisch kleinschneiden und mit dem Mark und den Zwiebeln durch einen Fleischwolf drehen.
  4. Das Ei, Schlehenlikör und den Sauerrahm unterrühren
  5. Kleine Gläser, Deckel und Gummiringe mit kochend heißem Wasser ausspülen und die Masse jeweils bis zu ⅔ in die Gläser füllen. Gummiringe und Deckel darauf legen und mit 2 Klammern verschließen
  6. In einen Topf stellen und dann heißes Wasser bis zur Höhe der Füllung eingießen. Im Ofen bei 150 Grad für 90 min. garen. Den Topf aus dem Ofen nehmen und das Pate langsam im heißen Wasser abkühlen lassen.