Gemüsetörtchen mit Erdnusssauce

emüsetörtchen

Ich habe vor 3 Tagen Hefeteig angesetzt um die Hörnchen vom Plötzblog nachzubacken und da wir aber so wenig Holz übrig haben, hatten wir gestern doch den Küchenofen nicht geheizt. Der Teig stand also einen Tag länger im kühlen Flur. Gestern habe ich die Butter in diesen Hefe-Blätterteig eingearbeitet und heute dann versucht Hörnchen zu formen. Ich hatte die Mengen nicht genau abgemessen und daher wusste ich schon, dass Teig übrigbleiben würde. 

Vom letzten Mangold aus dem Tiefkühler war noch etwas übrig und ebenso vom Spinat von gestern. Weiteres Gemüse ist auch noch im Kühlschrank und daraus mache ich kleine, asiatisch gewürzte Gemüsetörtchen. Dazu habe ich Erdnusssauce vorbereitet.

Gemüsetörtchen in Erdnusssauce
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Asien
Zutaten
  • 1Tasse Erdnussauce
  • Blätterteig
  • 3 kleine Karotten
  • 1 Tasse kleingeschnittener Mangold
  • 2 El. gehackter Spinat
  • ½ Stange Lauch in Ringe geschnitten
  • 2 Eier
  • 2 El. Creme Fraiche
Arbeitsschritte
  1. Den Blätterteig ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen
  2. Die Teigkreise in gefettete Muffinformen setzen und ½ Stunde gehen lassen
  3. Die Lauchringe und die gewürfelten Karotten etwa 5 Minuten in wenig heißem Wasser dünsten
  4. Alle Gemüse und die Erdnusssauce mischen, die geschlagenen Eier und Creme Fraiche unterrühren und das Gemüse auf den Teig in die Muffinformen geben.
  5. Bei 180 Grad im Ofen 45 min. backen