Crespele mit Brennesselfüllung

Nun ist genau die richtige Zeit um die jungen Brennesselspitzen zu ernten. Ein letztes Mal einige Blätter Bärlauch und weitere Winterheckzwiebeln finden sich auch im Garten. Nach einem schönen warmen Wochenende ist die Temperatur abgestürzt und es sind unfreundliche 5 Grad bei Trockenheit und einem bewölkten Himmel. Wir heizen also wieder und man kann Aufläufe in den Ofen schieben.

Crespele mit Brennesselfüllung
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Europa
Zutaten
  • je 3 El. Teffmehl, Buchweizenmehl und Weizenmehl
  • 1 Ei
  • etwas Milch
  • 1 Sieb voll Brennesselspitzen
  • einige Blätter Bärlauch und einige Stängel Winterheckzwiebeln
  • 4 El. geriebener Parmesankäse
  • 1 kleines Paket Schafskäse
  • ½ Packung Ricotta
  • Salz
Arbeitsschritte
  1. Aus dem Mehl, Ei und Milch und etwas Salz einen flüssigen Pfannkuchenteig herstellen und dünne Pfannkuchen backen
  2. Die Brennesseln waschen, blanchieren und gut mit kaltem Wasser abspülen
  3. Brennesseln gut ausdrücken und grob hacken
  4. Mit dem Ricotta und 2 El. Parmesan mischen, etwas Salz hinzugeben
  5. Die Brennesselmischung auf das untere Drittel eines Pfannkuchens legen und etwas Schafskäse darauf krümeln, dann aufrollen und in eine gefettete Auflaufform geben
  6. Dies wiederholen bis die Auflaufform voll ist und dann eventuelle Reste der Brennesseln darauf verteilen und den übrigen Schafskäse und Parmesan darauf geben.
  7. Bei 200 Grad im Ofen überbacken.

 

Kürbis-Polentaschnitten

Weitere Ideen für Kürbis sind gefragt. Wir haben ein großes Stück Muskatkürbis aus dem Gemeinschaftsgarten geschenkt bekommen. Dort waren die Kürbisse riesig geworden wegen dem vielen Pferdedung. Bei einem normalen Haushalt ist es schwierig solche Portionen zu verarbeiten. Ich versuche es mal mit Polenta.

Fluffig , knusprig und pikant. Besonders interessant ist der leichte Dillgeschmack durch die Resteverwertung der Senfsoße mit Dill und Erbsen.

Die Polentascheiben werden eingefroren um sie im Sommer beim Grillen noch einmal aufzubraten.

Kürbispolenta
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Europa
Zutaten
  • 300 Gr Kürbis gerieben
  • 3 Tassen Wasser
  • Polenta
  • Etwas Sahne und Olivenöl
  • 2 Eier
  • Reste von Senfsoße mit Erbsen und Dill
  • Rosmarin, Oregano, Kreuzkümmel, Salz
  • 2 El geriebener Parmesan und etwas Schafskäse
  • 2 El. Frischkäse mit Bärlauch
  • 2 Knoblauchzehen in feinen Würfeln
Arbeitsschritte
  1. Eine sehr feste Polenta kochen und vom Herd nehmen bevor sie ganz durch ist. Der Maisgriess soll später noch Feuchtigkeit vom Kürbis aufnehmen können.
  2. Olivenöl und Sahne unterrühren
  3. Eier, Käse, und Senfsoße mit den Gewürzen und dem Knoblauch mixen und die Kürbisraspel hineingeben. Wenn die Polents etwas abgekühlt ist, die Kürbismasse hineingeben und gut verrühren. Kalt werden lassen und Portionsweise in einer Pfanne, mit einer Dicke von ca. 1cm braten.

 

Kürbismuffins

Kürbismuffins
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Europa
Zutaten
  • 250 Gramm Muskatkürbis
  • 150 Mehl
  • 50 ml Sahne
  • 20 ml Olivenöl
  • 2 Eier
  • 2 Tl Backpulver
  • Je ½ Tl. Muskatblüte, Kreuzkümmel,, Schwarzkümmel, Koriander
  • 1 El. Koreanische Chilliflocken
  • Salz
  • Reste von Schafskäse
Arbeitsschritte
  1. Kürbis schälen und grob raspeln
  2. Alle Zutaten vermischen und in mit Öl ausgestrichene Muffinformen füllen
  3. Schafskäse zerbröseln und oben auf legen
  4. Bei etwas unter 200 Grad eine ¾ Stunde im Ofen backen

 

 

Lammschulter mit Ofengemüse

Lammschulter mit Ofengemüse

Ein kleiner Teil des großen Kürbis, den ich aus dem Keller geholt habe  kommt mit verschiedenen weiteren Gemüseresten, die noch im Kühlschrank waren und den Karotten aus dem Keller mit einer Lammschulter in den Ofen. 

Lammschulter mit Ofengemüse
 
Kategorie: Fleisch
Küche: Fusion
Zutaten
  • 1 Lammschulter
  • 4 Spalten Muskatkürbis
  • 4 bunte Karotten
  • 1 kleine gelbe Beete
  • 2 Zwiebeln
  • ½ Aubergine
Marinade
  • Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und fein gewürfelt
  • Meersalz
  • Je ½ Tl. Kreuzkümmel und Bockshornkleesamen im Mörser grob zerstoßen
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 El. Erdnusspaste
  • 1 El. Char Siu Soße
  • 1 Tl. Honig
  • 2 El. Tahin
  • 1 El. Rosmarin
  • 1 El. Oregano
  • ½ Tl. Paprika rosenscharf
Arbeitsschritte
  1. Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und mit der Hälfte die Lammschulter einreiben
  2. Im Ofen in einem Schmortopf mit Deckel 1 Stunde bei ca. 200Grad schmoren.
  3. Danach die Lammschulter aus dem Topf heben, das Gemüse mit der restlichen Soße verrühren und in den Topf geben, umrühren und dann die Lammschulter oben auf legen. Weitere 1,5 Stundn ohne Deckel im Ofen weiter garen.

 

Vegetarische Poké Bowl

Hirse Bowl

Ich habe mir einige Poké Bowl Rezepte im Internet angeschaut weil ich mir öfter Reste vom Essen mit frischem Gemüse auf die Arbeit nehme. Dies ist nun die zweite vegetarische Zusammenstellung mit Hirse.

Poké Bowl
 
Kategorie: Vegetarisch
Küche: Fusion
Zutaten
  • 3 kleine bunte Beete im Ofen mit Schale gegart
  • ¼ Aubergine ebenfalls im Ofen mit Schale gegart
  • 1 Esspresotasse Hirse
  • 1 Handvoll Senfsprossen
  • ½ Karotte
  • 1 kleine quitschrote Zwiebel weil sie mit in einem Glas eingelegte Rote Beete war
  • einige ausgelöste Scheiben Grapefruit
  • 1 Tl. Tahin
  • Sesamöl, Tamari, Reisessig, Gochugaru, Jogurt
Arbeitsschritte
  1. Die Aubergine mit einem Löffel von der Haut lösen, kleinschneiden und mit dem Tahin vermengen. Und mit der Hirse und der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme garen.
  2. Die bunte Beete schälen und in kleine Würfel schneiden, mit der Grapefruit und etwas Sesamöl, Tamari und Reisessig vermengen.
  3. Die Karotte schälen und grob reiben
  4. Alle Zutaten in einen Behälter tun und mit Chilliflockn und etwas Salz bestreuen und 2 El. Joguert dazu.

 

Lammrippchen

Lammrippchen

So köstliche Rippchen einfach mit der selbst eingekochten Tomate – Chilisauce und Honig eingelegt. Die Aubergine hatte ich längs eingeschnitten und etwas Olivenöl darüber geträufelt und dann ebenfalls mit Chilisauce bestrichen. Den restlichen Blumenkohl gab es dann auch noch dazu.

Alles zusammen war 1,5 Stunden bei 180 Grad im Ofen.

Erbsen 2018

Auch Ostern schneite es nach einer weiteren Kältewelle nochmal kräftig, also ein ziemlich absonderlicher 1. April mit Schnee schippen. Aber dann fing es kräftig an zu tauen und wir stellten alle Regentonnen auf um das Schmelzwasser einzufangen. Am nächsten Tag konnte ich dann wenigstens das Beet für die Erbsen vorbereiten. Dort scheint den ganzen Tag die Sonne hin und der Boden war aufgetaut. Palerbsen hatte ich letztes Jahr nur zur Saatgutproduktion angebaut, da gibt es dieses Jahr eine ganze Reihe. Eine zweite Reihe teilen sich Zuckerschoten und Markerbsen.

Zur Freude gab es dann eine große Lachsforelle aus dem Ofen, auf Reis mit Würze vom eigenen getrockneten Suppengemüse und Weißwein und dazu die letzten gefrorenen Erbsen aus dem vorherigen Jahr.

Pulled Pork 1

Nun wollte ich auch mal Pulled Pork probieren, solange noch der Küchenofen läuft und der Winter kein Ende hat. Im Bioladen gab es kein größeres Stück Schweinefleisch, dass genügend Fett war, also habe ich ein Stück Kotelett gekauft, was definitiv zu trocken wurde. Der Rub bestand aus jeweils 1 Tl. Senf, Koriander, Paradise Grain, Bockshornkleesamen, Kreuzkümmelsamen, Oregano, Rosmarin, Chilli (Eigenanbau aus verschiedenen Sorten, getrocknet und grob gemahlen), süßem und scharfem Paprikapulver. All diese Gewürze habe ich grob gemörsert und noch mit 1 El. Erdnussöl und Agavendicksaft vermischt und das Fleisch damit eingerieben und über Nacht zugedeckt ruhen gelassen.

Um dem Fleisch eine rauchige Note zu geben, haben wir aus dünnem Buchenholz ein Feuer im Küchenofen gemacht, es fast ausgehen lassen, dann 2 Schippen voll Buchenspänne darauf gegeben und das Stück Fleisch in einem Kupfertopf direkt dort hineingestellt für etwa 10 Minuten, bei geschlossener Lüftungsklappe und Tür. Dann die Lüftungsklappe voll geöffnet und den Kupfertopf mit Lederhandschuhen, durch die trotzdem noch die Hitze kam, herausgenommen. Anschließend wurde das Fleisch im Schmortopf, bei geschlossenem Deckel bei etwa 150 Grad, weitere 4,5 Stunden gegart.

Bacalhau à Gomes de Sá

Auf der Suche nach weiteren Rezepten für Bacalhao habe ich Bacalhau à Gomes de Sá gefunden. Ein Gericht von dem es heißt, dass es vor allem im Winter gegessen wird. Es stammt aus dem Norden von Portugal und es schmeckte so unglaublich gut, dass wir zu zweit die ganze Auflaufform geleert haben von der gut 4 Personen hätten essen können. In den meisten Rezepten wurden Kartoffeln, Zwiebeln und Fisch in Lagen, in einer Auflaufform übereinander geschichtet. Das habe ich auch so gemacht. Erst Kartoffeln, dann der ganze Fisch, Zwiebeln, wieder Kartoffelscheiben und zum Schluss die restlichen Zwiebeln. Ich habe mich also bei den Mengen der Zutaten in etwa an ein Rezept bei Once upon a Pan  gehalten. Den Fisch habe ich aber nur einige Minuten gekocht und nicht in Milch eingelegt. 3 Eier, etwas weniger Kartoffeln und aber mehr Petersilie (es gab gerade noch so viel) benutzt. Der Auflauf stand eine Stunde bei etwa um die 200 Grad im Ofen und die in Scheiben geschnittenen Eier habe ich dann nur noch kurz mit erwärmt.