2019 erste Saaten

Gestern am 8. Februar war es frühlingshaft lau, ab und zu kam die Sonne raus, der Boden war gerade eben aufgetaut und ich habe die ersten Beete bearbeitet und Puffbohnen gesät. Ich kann es eigentlich nicht wirklich glauben, dass nun der Winter zuende ist, aber es fühlt sich so wunderbar danach an.

Letzte Woche hatte ich noch die Erde von frischen Maulwurfhügeln genommen um die Tomaten auf der Fensterbank zu säen, da war der Boden noch gefroren.

——————

Nun am 1. März kann man rückblickend sagen, dass der ganze Februar 2019 außergewöhnlich sonnig und tagsüber warm war. Ein stabiles Hoch hatte sich festgesetzt und wir konnten jeden freien Tag draußen arbeiten. Mitte Februar hatte ich dann schon ein halbes Beet mit Karotten und chinesischen Frühlingszwiebeln gesät und auch zum ersten Mal Haferwurzeln. 

Heute werde ich die Tomaten vereinzeln, sie sind schon prima gewachsen.